symbol-closeImported Layerssymbol-slider-arrowsymbol-slider-arrow

Willkommen im Hofgut Ruppertsberg

Inmitten geschützter Natur und biodynamisch bewirtschafteter Weinberge liegt das Hofgut Ruppertsberg. Hier verwöhnen wir Sie mit
 puren Lebensmitteln aus der Region, zubereitet im Rhythmus der Jahreszeiten und mit der Erfahrung der Sterneküche.

Das historische, zum Weingut Dr.Bürklin-Wolf gehörende Ensemble bezaubert mit seinen rustikalen Räumen und dem idyllischen Innenhof.
 Wenn ich frühmorgens in unseren Kräutergarten gehe oder sich im Spätsommer das Rebenlaub verfärbt, verliebe ich mich stets ein wenig aufs Neue in diesen einzigartigen Ort.

Bei uns können Sie zur Ruhe kommen und es sich gut gehen lassen.
Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Hofgut-Aktionen

Lochners WeinSeite
Das Aprilthema: Burgunder aus Deutschland - Nonkonform

Griesel & Compagnie - Bensheim/Hessische Bergstraße
2014 Pinot Rosé Prestige extra brut 38

Weingut Bietighöfer - Mühlhofen/Pfalz
2016 Grande Réserve Chardonnay 32,50
2016 Grande Réserve Weißburgunder 32,50

Dorst & Bietighöfer (Dorst & Consorten) - Pfalz
2016 Pinot Blanc Das Ende der Fahnenstange 50

Weingut Koehler-Ruprecht - Kallstadt/Pfalz
2015 Chardonnay Barrique 35

Weingut Rings - Freinsheim/Pfalz
2015 Freinsheimer Spätburgunder 32,50
2015 Kallstadter Steinacker Spätburgunder VDP-Erste Lage 44

Weingut Eymann - Gönnheim/Pfalz
2016 Spätburgunder Toreye 31,50
2015 Spätburgunder Pinot Noir 41

Weingut Benedikt Baltes - Klingenberg/Franken
2015 Großheubach Spätburgunder 36

"Wein muss nach seiner Herkunft und dem Boden schmecken, auf dem er gewachsen ist. Er muss ein Unikat sein, naturnah hergestellt, handwerklich erzeugt und in jedem Fall charakterstark. Bei allem Schliff und Können der heutigen Winzer sollte Wein in seinem Wesen durch und durch Natur und Rohstoff bleiben."

So beschreibt der gelernte Winzer und langjährige Kellermeister im Weingut Köhler-Ruprecht seinen Ansatz. Johannes Lochner betreibt seit Dezember 2016 seinen eigenen Weinfachhandel "Rohstoff" in der Kunigundenstraße 1 in Neustadt.
Johannes ist beruflich viel in der Welt herumgekommen und hat vor allem sehr gute Kontakte zu noch unbekannten Winzern und Weinen in den USA, wovon wir sicher in den nächsten Monaten profitieren werden. Auch auf Grund seiner beruflichen Herkunft kann er zu den Winzern und Weingütern, deren Weine er handelt, einen sehr tiefgründigen Kontakt herstellen. Er ist insofern nah am Plus. Wir freuen uns sehr, mit ihm gemeinsam dieses Projekt zu starten.

Wir bieten Johannes Lochners Weine für den Zeitraum der Aktion mit einem reduzierten Gastronomieaufschlag von 15 EURO auf den Endverbraucherpreis an.

Alle Weine sind mit einem Rabatt von 15 EURO zur Mitnahme erhältlich!

KOTELETT vom BÄRENBRUNNER ANGUS-RIND
27. Juni 2018 ab 19.00 Uhr

- nach dem WM-Spiel -

mit Meersalz, schwarzem Pfeffer,
Hofgut Meerrettich, Dips,
Sommersalatbüffet und verschiedenen Brotsorten

52 € p.P. inklusive Speisen
&
Reife Rieslinge aus großen Flaschen

Wir servieren das einzige Mal im Jahr auf der Hofgut-Terrasse unser legendäres Bärenbrunner Rinderkotelett vom Grill, den wir mit Rebknorzen und Buchenholz befeuern. Ganz natürlich mit etwas Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer. Dazu servieren wir sommerliche Beilagen und Salate vom Büffet. Begleitet werden die Speisen von reifen Rieslingen aus großen Flaschen.
Genießen Sie einen der längsten Tage des Jahres auf unserer Terrasse.

Das Mahl servieren wir in Schüsseln und auf Platten für die Gesamtheit eines Tischs.
Die Salate bieten wir in Form eines Büffets. Einzelbestellungen servieren wir als Tellergericht.

Wir bitten Sie höflich um eine rechtzeitige Reservierung während unserer Bürozeiten oder per E-Mail.
Leider können wir Absagen am Tag selbst nicht mehr berücksichtigen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir 50 % des Menüpreises berechnen müssen.

GANZES BIOLAND-LAMM vom Spieß
3., 10., 17., 24. & 31. Juli 2018

mit Zitronenschmand und Basilikum-Pesto
Salat von Klaus Fix Pfälzer Tomaten
und Taboulé

36 € p.P.

Astrid Niedermair-Schiemann und ihr Mann Heiko züchten in Ihrem Bioland-Hof in Ungstein bei Bad-Dürkheim ihre Schafe.
Sie lieben ihre Tiere und ihre Aufgabe und scheuen keine Mühe, eine konsequente ökologische Arbeit zu verrichten. Herr Schiemann verzichtet gänzlich auf Mastfutter und schwört auf das Grasen in freier Natur. Die Tiere sind nicht ganz so fleischig wie die Artgenossen aus Neuseeland, aber umso geschmackvoller. Nach der Schlachtung lassen wir das Lamm mindestens eine Woche im Ganzen reifen. In den letzten zwei Tagen wird das Fleisch von außen mit grobem Meersalz vorbereitet. Diese Reifung braucht das aromatische Fleisch, um seine volle Kraft zu entwickeln. Vor dem Braten am Spieß wird es noch einmal mit Olivenöl, Rosmarin und schwarzem Pfeffer eingerieben und ca. 5 Stunden gegrillt.

Das Lamm wird um 19.30 Uhr vom Spieß genommen und zerlegt.
- Ausnahme -
Auf Grund des WM-Spiels am 10. Juli öffnen wir bereits ab 16.30 Uhr.
Das Lamm wird um 17.30 Uhr vom Spieß genommen und zerlegt.

Das Mahl servieren wir in Schüsseln und auf Platten für die Gesamtheit eines Tischs.
Einzelbestellungen servieren wir als Tellergericht.
Gerne bieten wir das Ereignis auch für Gruppen ab 15 Gästen zu anderen Terminen an.

Wir bitten Sie höflich um eine rechtzeitige Reservierung während unserer Bürozeiten oder per E-Mail.
Leider können wir Absagen am Tag selbst nicht mehr berücksichtigen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir 50 % des Menüpreises berechnen müssen.

PFÄLZER ARTISCHOCKENFEST
14. August 2018

Apéritif
Pastis oder Kir & Gougères au Fromage

Vom Buffet
Erntefrische Pfälzer Artischocken von Bauersgarten
Senfvinaigrette & Limonenschmand
Melonensorbet mit Pineau des Charentes
Käsebrett mit französischen Käsen
Pain Rustique

Getränke
Rosé du Patron
&
Eau Minérale
&
Petit Café

45 € p.P. inklusive Speisen & Getränke

Wir feiern die französische Lebenskultur mit Pfälzer Artischocken.
Die erntefrischen Früchte von Bauersgarten können wir bei ihrem Wachstum auf jeder unserer Einkaufsfahrten zu Katja Besselmann und Achim Bauer beobachten und freuen uns schon lange auf diese Ernte.
Genießen Sie den Sommer und den Abend mit französischem Flair in unserem Innenhof.
Ein Fest für Vegetarier und für diejenigen, die gerne mal auf Fleisch verzichten.

Wir servieren an diesem Abend nur die oben genannten Speisen und Getränke.
Eine Bestellung aus der Karte ist nicht möglich.

Wir bitten Sie höflich um eine rechtzeitige Reservierung während unserer Bürozeiten oder per E-Mail.
Leider können wir Absagen am Tag selbst nicht mehr berücksichtigen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir 50 % des Menüpreises berechnen müssen.

SOMMER-WILDSAU vom SPIEß
21. & 28. August 2018

mit Weintraubenjus, gegrilltem Mais und Ofentomaten
Rosmarinkartoffeln

&
2012 Riesling Faß 23
- Magnum -

52 € p.P. inklusive Speisen & Wein

Im Spätsommer, kurz vor Eintritt des Herbsts, strömen die Wildschweine in die Felder und Weinberge am Waldrand und darüber hinaus. Die Bauern und Jäger beschweren sich in dieser Zeit über Schäden und sprechen, mangels natürlicher Feinde, von regelrechten Wildschweinplagen. In dieser Zeit, wenn eigentlich noch keiner an den Genuss von Wild denkt, ist das Nahrungsangebot an feinen Lebensmitteln auf der einen Seite auf seinem Höhepunkt und auf der anderen der Druck, die Populationen in Griff zu halten, größtmöglich. Genau da wollen wir mit dieser Aktion ansetzen. Wir möchten Ihnen mit der etwas anderen Variante des Wildschweinbratens ein neues Geschmackserlebnis anbieten und freuen uns auf die Vergleiche mit der Herbstvariante.
Das Wildschwein marinieren wir vor dem Garen auf dem Spieß mit Meersalz, Thymian, Rosmarin, Knoblauch, Olivenöl und Zitronenabrieb. Die aromatische Füllung besteht aus den frisch geernteten Fenchelstangen unserer Gärten.

Das Wildschwein wird um 19.30 Uhr vom Spieß genommen und zerlegt.
Das Mahl servieren wir in Schüsseln und auf Platten für die Gesamtheit eines Tischs.
Einzelbestellungen servieren wir als Tellergericht.
Bei schönem Wetter servieren wir auf der Terrasse.
Gerne bieten wir das Ereignis auch für Gruppen ab 20 Gästen zu anderen Terminen an.

Wir bitten Sie höflich um eine rechtzeitige Reservierung während unserer Bürozeiten oder per E-Mail.
Leider können wir Absagen am Tag selbst nicht mehr berücksichtigen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir 50 % des Menüpreises berechnen müssen.

SOMMER-KEHRAUS
18. September 2018

Überraschungs-Kehrausmenü
in 4 Gängen
35 € p.P.

&
Weinbegleitung
14 € p.P.

Im September begeben wir uns in eine neue Saison und verabschieden uns von diversen Sommer-Produkten. Mit freiem Kopf und frischen Ideen freuen wir uns dann auf einen Start in den Herbst. Nach dem Motto: „Je leerer die Lager, desto freier der Kopf“, möchten wir gemeinsam mit Ihnen diesen Produktschnitt feiern. Es gibt spannende Einzelflaschen im Keller und eine Vielzahl guter Lebensmittel. Wir servieren, was Küche und Keller hergeben, ein buntes Sammelsurium. Bei schönem Wetter werfen wir den Grill an und bespielen die Terrasse.
Lassen Sie sich überraschen.

Wir bitten Sie höflich um eine rechtzeitige Reservierung während unserer Bürozeiten oder per E-Mail.
Leider können wir Absagen am Tag selbst nicht mehr berücksichtigen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir 50 % des Menüpreises berechnen müssen.

STRAUSSWIRTSCHAFT im MEERSPINNKELLER
vom 1. bis 15. Oktober 2018

Gutes Essen und guter Wein sind unser kulinarisches Erbe in der Pfalz.
Gemeinsam mit dem Weingut Christmann wollen wir die große Tradition der Straußwirtschaft in diesem Jahr wiederholen.
Sie können den Wein verkosten, wo er ausgebaut wurde und regionale Köstlichkeiten aus der Küche des Hofguts genießen. In diesem Jahr widmen wir uns den klassischen Pfälzer Spezialitäten in gewohnt ökologischer und handwerklicher Tradition.

Dazu öffnet das Weingut Christmann vom 1. bis 15. Oktober den altbekannten „Meerspinnkeller“.
Sie erwartet eine kleine Speisenauswahl vom Hofgut Ruppertsberg,
begleitet von aktuellen und gereiften Weinen aus dem Keller des Weinguts.

Geöffnet ist von Freitag bis Montag ab 17 Uhr,
Samstag und Sonntag von 12- 14 Uhr und ab 17 Uhr
Dienstag, Mittwoch & Donnerstag sind Ruhetage

Wir bitten Sie höflich um eine rechtzeitige Reservierung im Hofgut Ruppertsberg während unserer Bürozeiten oder per E-Mail.

PFÄLZER WILDSAU vom SPIEß
23. & 30. Oktober 2018

mit Wacholderjus, Rotkraut und Kartoffelknödeln
&
2013 Pinot du Patron
- Magnum -

52 € p.P. inklusive Speisen & Wein

Wir wiederholen auch im Jahr 2018 dieses besondere Ereignis:
Das Wildschwein stammt aus heimischen Wäldern. Wir legen Wert darauf, dass es vom Ansitz geschossen wurde und keine Bleimunition verwendet wird.
Wir grillen es mit Wacholder, Pfeffer und grobem Meersalz im Ganzen auf unserem Spießgrill im Innenhof. Eine Stunde vor dem Servieren befeuern wir den Grill mit Holz.

Das Wildschwein wird um 19.30 Uhr vom Spieß genommen und zerlegt.
Das Mahl servieren wir in Schüsseln und auf Platten für die Gesamtheit eines Tischs.
Einzelbestellungen servieren wir als Tellergericht.
Gerne bieten wir das Ereignis auch für Gruppen ab 20 Gästen zu anderen Terminen an.

Wir bitten Sie höflich um eine rechtzeitige Reservierung während unserer Bürozeiten oder per E-Mail.
Leider können wir Absagen am Tag selbst nicht mehr berücksichtigen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir 50 % des Menüpreises berechnen müssen.

HERBST-KEHRAUS
6. November 2018

Überraschungs-Kehrausmenü
in 4 Gängen
35 € p.P.

&
Weinbegleitung
14 € p.P.

Im November begeben wir uns in die Gänsesaison und verabschieden uns von diversen Herbst-Produkten. Mit freiem Kopf und frischen Ideen freuen wir uns dann auf einen Start in den Winter. Nach dem Motto: „Je leerer die Lager, desto freier der Kopf“, möchten wir gemeinsam mit Ihnen diesen Jahresschnitt feiern. Es gibt spannende Einzelflaschen im Keller und eine Vielzahl guter Lebensmittel. Wir servieren, was Küche und Keller hergeben, ein buntes Sammelsurium. Lassen Sie sich überraschen!

Wir bitten Sie höflich um eine rechtzeitige Reservierung während unserer Bürozeiten oder per E-Mail.
Leider können wir Absagen am Tag selbst nicht mehr berücksichtigen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir 50 % des Menüpreises berechnen müssen.

TRADITIONELLER GÄNSEBRATEN 2018
vom 8. bis 30. November 2018

mit Füllung aus Äpfeln, Zwiebeln, Leber, Herz und Brot
für Sie im Ganzen gebraten mit
kräftiger Gänsesauce, karamellisierten Maronen,
Rotkraut und Kartoffelknödeln
für 196,00 € pauschal pro Gänsebraten

Seit zehn Jahren arbeiten wir für die Gänse ausschließlich mit der Familie Bodenbender zusammen. Sie betreiben ihren Demeter-Hof in der Nähe von Gießen, genauer im wunderschönen Salzbödetal. Es macht unserer Meinung nach Sinn, Gänse direkt und von nur einem Erzeuger zu beziehen. Die Qualitätskontrolle auf Seiten des Erzeugers wie auf der des Verarbeiters ist so viel besser, wenn nicht überhaupt erst möglich. Und, wichtigstes Argument: Die artgerechte Haltung ist nachvollziehbar. Gänse sind sehr sensible Tiere, die sofort auf schlechte Haltung reagieren, was sich nicht zuletzt auf die Qualität des Fleisches auswirkt.
All diese, unsere Ansprüche, erfüllen Daniela und Arne Bodenbender zur Perfektion, wovon wir uns bei zahlreichen Besuchen überzeugen konnten. Eine Besonderheit ist dabei, dass die beiden nur Gänse aufziehen, deren Futter kultivieren und sich damit wirklich auf ein Produkt konzentrieren können.
Für viele Gäste ist das Gänseessen bei uns im Hofgut eine schöne Tradition geworden. Dem wollen wir gerne gerecht werden, indem wir die Reservierungen nun auf drei Wochenenden verteilen und die Anzahl der Tische und Gänse auf unsere historischen Räume begrenzen. Beste Voraussetzungen für einen gelungenen „Gänseabend“ im Hofgut Ruppertsberg:

Beim Pauschalpreis von 196,00 € handelt sich um Exemplare von ca. 4kg Gewicht für 4 Gäste.
Für jeden weiteren Gast berechnen wir 19,00 € Gedeckpreis.
Gerne servieren wir bei größeren Gruppen auch schwere Exemplare, die wir mit 49,00 €/kg berechnen.
Wir servieren den Gänsebraten auch an den Wochentagen in o.g. Zeitraum.
Wir bitten Sie höflich um eine rechtzeitige Reservierung während unserer Bürozeiten oder per E-Mail.
Leider können wir Absagen am Tag selbst nicht mehr berücksichtigen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir 50 % des Menüpreises berechnen müssen.

SONNTAGS-ADVENTSBRUNCH
2. , 9. , 16. & 23. Dezember 2018 ab 11 Uhr

inkl. Brühkaffee, Tee, Kakao, Wasser und Saft
exkl. sonstiger Getränke

37 € p.P.
18 € für Kinder bis 14 Jahre

Wir servieren einen Brunch in unseren adventlich geschmückten Räumen mit vielen feinen Frühstückssachen, Kaffee, Tee und Kakao, Wurstspezialitäten, Käse und Kuchen aus unserer Backstube. Als warme Komponenten erwarten Sie Suppen, traditionelle Schmorgerichte und diverse vegetarische Speisen. Das Nachspeisenbüffet besteht aus den Klassikern der französischen Pâtisserie: Mousse au Chocolat, Crème Caramel, Île Flottante und diversen Fruchtkompotts.
Wir freuen uns, wenn Sie die Adventszeit bei uns im Hofgut verbringen.

Für größere Feiern bieten wir auf Vorbestellung in diesem Zeitraum einen Brunch in separaten Räumlichkeiten an.

Wir bitten Sie höflich um eine rechtzeitige Reservierung während unserer Bürozeiten oder per E-Mail.
Leider können wir Absagen am Tag selbst nicht mehr berücksichtigen.
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir 50 % des Menüpreises berechnen müssen.

Entspanntes Einkaufen im Hofladen
Ausgesuchte Bio-Produkte & beste Weine von Dr. Bürklin-Wolf

Bequemes Einkaufen im Hofladen mit einer Vielzahl an Bio-Lebensmitteln und vieles mehr...

Frisches Brot von der Lebenshilfe
Bio-Eier
Bio-Obst & Gemüse
Käse & Wurst aus unserer Theke
Wein, Spirituosen und sonstige Getränke
Geschirr von Heckmann Keramik
Naturkosmetik & Seifen
Jeden Freitag & Samstag frische Gerichte aus unserer Küche zur Mitnahme für zu Hause

Unsere Hofladen-Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Samstag von 10-17 Uhr

Essen & Trinken

Unsere Haltung ist klar:
 Wir gehen mit der Saison, kennen unsere Lieferanten persönlich und setzen konsequent auf Produkte, die mit dem Biosiegel zertifiziert sind. Dadurch können wir traditionelle Gerichte mit purem Geschmack ebenso anbieten wie beispielsweise die aromatische Neuentdeckung 
selten gewordener Gemüsesorten.

Nach Stationen in der Spitzenküche hat sich Hofgut-Betreiber Jean-Philippe Aiguier dazu entschlossen, kulinarische Raffinesse und ökologische Sensibilität zu verbinden.
 Enthusiastische Empfehlungen von Slow Food bis zu F.A.Z.-Gastronomiekritiker Jürgen Dollase bestätigen, wie überzeugend es ihm gelingt, im Einklang mit der Natur zu kochen. Begleitet wird diese ungewöhnliche Küche von den biodynamisch angebauten Weinen des Gutes Bürklin-Wolf.

Neben dem offenen Ausschank bietet unser Weinkeller 
eine beeindruckende Jahrgangstiefe, die auch für den besonderen Anlass die richtige Flasche bereithält.

Aus regionalem Anbau

Hochzeiten • Feiern & Catering

Ein besonderer Ort für einen besonderen Tag: Reservieren Sie das Hofgut Ruppertsberg exklusiv für sich und Ihre Gäste!

Die ungestörte Lage mit Blick auf die Haardt, großzügige und vielfältige Räumlichkeiten sowie unsere raffinierte – auch vegetarische und vegane – Bioküche bieten den Rahmen für ein stimmiges Gesamterlebnis.

„Für Veranstaltungen aller Art ist das Haus ideal“, schreibt der renommierte Guide Michelin.

Ob Firmen- oder Familienfeier, eine Tagung in außergewöhnlicher Atmosphäre, ein Catering am Ort Ihrer Wahl oder eine Trauung auf unserer Obstwiese: Wir wissen um die Verantwortung, die wir als Gastronomen für das Gelingen Ihrer Feier haben. Und sind stolz darauf, dass schon über 300 Paare 
auf dem Hofgut geheiratet haben.

Übrigens: Kinder sind bei uns besonders willkommen. Überzeugen Sie sich vor Ort von den Möglichkeiten, die das Hofgut bietet oder fordern Sie unverbindlich unsere Veranstaltungsinformationen an.

Die unterschiedlich großen Räume des Hofguts bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten für Feiern und Tagungen.
Gerne stellen wir Ihnen unsere Räumlichkeiten vor. Für Besichtigungen und individuelle Absprachen bitten wir Sie, einen Termin zu vereinbaren.

Kontakt

Ob Reservierung, Beratung oder Besichtigung:

Wir sind telefonisch, postalisch und per E-Mail für Sie erreichbar.
Gerne schicken wir Ihnen unverbindlich Informationen, wenn Sie an einer Veranstaltung auf dem Hofgut Interesse haben.

Hofgut Ruppertsberg

Biogastronomie in der Pfalz

Jean-Philippe Aiguier
Obergasse 2
67152 Ruppertsberg
Tel. 06326 982097
Fax. 06326 962566
info@dashofgut.com

Haben Sie Lust, unser Team zu unterstützen?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung an die oben stehende Adresse.

Öffnungszeiten & Anfahrt

Das Hofgut Ruppertsberg befindet sich an der Pfälzer Weinstraße und ist fußläufig von Deidesheim (Hotel Steigenberger) zu erreichen.
 Wir verfügen über viele eigene Parkplätze und sind auch mit dem Bus (Linie 512, Haltestelle „Winzer“) und Zug (Bahnhof Deidesheim) bequem erreichbar.

karte

ÖFFNUNGSZEITEN RESTAURANT
Mittwoch bis Montag ab 18 Uhr
Samstag und Sonntag von 12 - 14 Uhr und ab 18 Uhr
Am 10. Mai und am 31. Mai haben wir ab 15:30 geöffnet
Dienstag Ruhetag

Gesonderte Schließungen des Restaurants
Dienstag, 1 Mai
Mittwoch, 2 Mai
Samstag, 12 Mai
Montag, 14 Mai
Samstag, 26 Mai

Wir bitten Sie höflich um eine Tischreservierung während unserer Bürozeiten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

ÖFFNUNGSZEITEN HOFLADEN
Mittwoch bis Samstag von 10 - 17 Uhr
Bio-Obst & Gemüse
Brot von der Lebenshilfe
Bio-Eier
Käsetheke
Jeden Freitag & Samstag frische Gerichte aus unserer Küche zur Mitnahme für zu Hause

WEINVERKAUF DR. BÜRKLIN-WOLF
Täglich ab 10 Uhr

BÜROZEITEN
Montag bis Freitag von 9 - 17.30 Uhr
Reservierungsannahme
Gutscheinbestellung- und Abholung
Besichtigung der Räume (nach Absprache auch samstags möglich)
Beratung und Menüabsprachen

Impressum

Hofgut Ruppertsberg

Jean-Philippe Aiguier
Obergasse 2
67152 Ruppertsberg
Tel. 06326 982097
Fax. 06326 962566
info@dashofgut.com

·························

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 6 MDStv: Jean-Philippe Aiguier
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 253241071

·························

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Gestaltung, Fotografie, Videographie: Schwitzke Graphics
Programmierung: Netzintelligenz Ralf Göke