symbol-closeImported Layerssymbol-slider-arrowsymbol-slider-arrow

FAQ - Hofgut Gutsausschank

Wir hoffen, dass unsere Übersicht der häufig gestellten Fragen Ihnen zur Orientierung dienen:

  • Müssen wir uns für den Gutsausschank anmelden?
    Hofgut: Eine Reservierung für den Gutsausschank ist nicht möglich. Von Juni bis voraussichtlich 15. Oktober ist der Gutsausschank zu den genannten Öffnungszeiten bei gutem Wetter geöffnet. Ausnahmen, z.B. auf Grund von Veranstaltungen, werden auf der Homepage bekannt gegeben.
  • Werden wir bedient?
    Hofgut: Wir bitten um Verständnis, dass wir auf dem weiträumigen Gelände keinen herkömmlichen Service anbieten. Gerne bereiten wir Ihre Weine auch auf Vorbestellung vor. Dies ist v.a. dann sinnvoll, wenn Sie sich und Ihren Gästen eine unserer besonderen Gewächse oder Großflaschen gönnen mögen. Speisen und Getränke können Sie im Haupthaus abholen und bitte direkt bezahlen. Somit können Sie das ganze Gelände mit seinen vielen schönen Plätzen nach Belieben nutzen. Es gibt eine klare Abgrenzung des Gutsausschanks zu unseren Leistungen im Hofgut-Restaurant, das ab 19 Uhr nur mit vorheriger Reservierung arbeitet und in dem wir ausschließlich Menüs anbieten.
    Wie funktioniert das mit der Abholung im Haupthaus?
    Hofgut: Sie können Ihre Bestellung von Getränken und Speisen bei der Mitarbeiterin an der Bar im Haupthaus aufgeben und sich erst einmal einen schönen Platz auf unserem Gelände aussuchen. Nach 10-15 Minuten, je nach Umfang und Art der Bestellung, steht Ihre Order zur Abholung bereit. Alternativ können Sie vor Ort und an Ihrem Platz unser Online-Bestellsystem nutzen und bei Bedarf auch gleich bezahlen. Ihr Bon wird dann automatisch an die Bar bzw. in die Küche übertragen. Die Bestellung stellen wir so schnell wie möglich bereit. Wir empfehlen die Nutzung dieses Systems, da eventuelle Wartezeiten damit erheblich reduziert werden.
  • Was passiert bei schlechtem Wetter?
    Hofgut: Der Gutsausschank lebt vom schönen Wetter. Bei dauerhaft schlechten, unbeständigen Wetterverhältnissen erlauben wir uns, ihn abzusagen. Gleichwohl lassen wir Sie bei einem "spontanen" Guss nicht im Regen stehen. Hierfür gibt es einen Unterstand und geeignete Räume. Derzeit arbeiten wir auch an einer adäquaten "Winterlösung".
    Können wir auch länger als 17.00 Uhr sitzen bleiben?
    Hofgut: Der Gutsausschank schließt um 17.00 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt benötigen wir den Zugriff auf den Innenhof, den wir für den Abendservice vorbereiten. Alle anderen Plätze stehen weiter zur Verfügung. Die Küche ist geschlossen, Getränke schenken wir für die Gäste, die vor 17.00 Uhr im Hause waren, auch weiterhin aus. So können Sie Ihren Nachmittag in Ruhe ausklingen lassen.
  • Wie ist es mit Insekten?
    Hofgut: Auf unseren Bioland zertifizierten Flächen ist uns eine möglichst große Bio-Diversität ein Anliegen. Das hohe Gras rund um die Picknickinseln summt und brummt, wozu auch die Bienenvölker von Imker Hans-Jürgen Heilemann beitragen. I.d.R. reguliert sich die Fauna selbst. Manchmal kann es auch zu Stichen kommen. Hierfür halten wir in unserem Hofladen das Anti-Mück-Sortiment von "Aries" bereit.
    (Stand 1. Juni 2022)